XiopoNewsmailer Freeware Installation

Installationsanweisung für XiopoNewsmailer - Free Editon


Anforderungen:
Plattform: Windows, Linux
Webserver Apache ab 1.3  (HTACCESS wird benötigt)
Php ab Version 5.3 oder höher
Mysql ab Version 4.1.1 (Empfohlen: Version 5.1 oder höher)
15 MB freier Webspace (Empfohlen: 30 MB oder mehr)
Auf dem Webspace bzw. Server muss ein korrekt konfigurierter Mail-Transfer-Agent zur Verfügung stehen und für PHP nutzbar sein. (In der Regel ist ein solcher MTA standardmäßig installiert)
Hinweis: XiopoNewsmailer kann auch im PHP-Safe_Mode betrieben werden. Allerdings sollte das Bouncing deaktiviert werden, wenn keine Mails verschickt werden können


Hinweis
Im Ordner „docs“ finden Sie die komplette Dokumentation (einschließlich dieser Installationsanleitung) für XiopoNewsmailer. Die Dokumentation liegt als PDF-Datei vor. Zum lesen benötigen Sie den „PDF Reader“, den Sie im Internet herunter laden können.

Bitte folgen Sie Schritt für Schritt der Installationsanweisung:
1. Entpacken/Entzippen Sie „XiopoNewsmailer“ auf Ihrem Computer in einen Ordner Ihrer Wahl. Öffnen Sie den Ordner, in dem sich die entpackten Dateien befinden. Sie sollten nun drei Verzeichnisse sehen: „upload“, „docs“ und „tools“. Sollten beim Entzippen Fehler auftreten, wiederholen Sie den Vorgang bitte erneut. Falls Sie kein Programm besitzen, mit dem man Dateien entzippen kann, können Sie ein entsprechendes Programm aus dem Internet herunter laden.


2. Richten Sie eine MYSQL-Datenbank bei Ihrem Provider (Webspace-Anbieter) ein. Wenn Sie nicht wissen wie man eine Datenbank einrichtet, wenden Sie sich bitte an Ihren Provider (Webspace-Anbieter). Um Sonderzeichen korrekt zu verarbeiten bzw. darstellen zu können, muss die eingerichtete Datenbank über die Kodierung (Kollation) „utf_8_unicode_ci“ verfügen. Befragen Sie Ihren Provider (Webspace-Anbieter), falls Probleme mit der Darstellung von Zeichen auftreten, wie Sie die Datenbank auf „utf_8_unicode_ci“ umstellen können. Nach dem Erstellen der Datenbank notieren Sie sich folgende Daten:
- Name das Datenbank-Servers
- Benutzername der Datenbank
- Datenbank Passwort
- Datenbank Name
- (optional) Datenbank Port
- (optional) Datenbank Socket

3. Erstellen Sie auf Ihrem Webspace/Server einen Ordner mit dem Namen „newsmailer“. Den Ordner sollten Sie in dem Verzeichnis anlegen, in dem sich auch Ihre Homepage-Daten befinden. Benutzen Sie hierzu ein FTP-Programm. Falls Sie kein FTP-Programm besitzen, können Sie zum Beispiel das kostenlose Programm „Filezilla“ unter: „filezilla-project.org“ (Client) downloaden und benutzen.

4. Laden Sie den gesamten Inhalt, des auf Ihrem Computer befindlichen Ordners „upload“, mit Hilfe des FTP-Programms, in den zuvor erstellten Ordner „newsmailer“. Wichtig!!! Stellen Sie die Datenübertragung Ihres FTP-Programms unbedingt auf „Binär“.  Falls Sie Filezilla benutzen, klicken sie ganz oben auf „Übertragung“, dann wählen Sie „Übertragungstyp“ und dann klicken Sie auf „Binär“.

5. Rufen Sie nun das Installationsprogramm über Ihren Webbrowser auf. Der URL dazu lautet:
http://www.ihredomain.de/newsmailer/install/
Sollten Sie einen anderen Pfad für die Newsmailer-Installation benutzt haben, als in der Dokumentation angegeben, müssen Sie den oben gezeigten URL auf den von Ihnen benutzten Pfad anpassen.
Sollte jetzt nur eine weiße Seite erscheinen, haben Sie die Dateien nicht im Binär-Mode übertragen. Laden Sie die Dateien mit Hilfe des FTP-Programms erneut hoch und überschreiben sie hierbei die bestehenden Dateien. Benutzen Sie diesmal unbedingt den Binär-Mode Ihres FTP-Programms zur Datenübertragung.

6. Folgen Sie nun dem Installationsprogramm. Hierfür benötigen Sie die zuvor notierten Daten:
- Name das Datenbank-Servers
- Benutzername der Datenbank
- Datenbank Passwort
- Datenbank Name
- (optional) Datenbank Port
- (optional) Datenbank Socket

7. Nach abgeschlossener Installation wird Ihnen ein Link zu dem Administrationsbereich, sowie die Login-Daten für den Administrator-Zugang angezeigt. Die Zugangsdaten lauten:
Link: http://www.ihredomain.de/newsmailer/admin/
Benutzername: Der von Ihnen bei der Installation angegebene Benutzername
Passwort: Das von Ihnen bei der Installation angegebene Passwort
Bitte loggen Sie sich mit diesen Daten sofort ein.
Im Administrationsbereich löschen Sie dann bitte sofort den Installationsordner. Hierzu wird Ihnen eine Meldung und ein Löschbutton eingeblendet, auf den Sie klicken müssen.


Problemlösung

Problem: Die Installationsseite bleibt weiß und es wird nichts angezeigt.
Lösung: In diesem Fall haben Sie beim FTP-Upload für den Datentransfer nicht den Binär-Mode benutzt. Laden Sie die Dateien mit Hilfe des FTP-Programms erneut hoch und überschreiben sie hierbei die bestehenden Dateien. Benutzen Sie diesmal unbedingt den Binär-Mode Ihres FTP-Programms zur Datenübertragung.

Problem: Die Installation ist nicht möglich, da Php keine Schreibrechte für Ordner und Dateien hat. Es erscheint die Überschrift: „Installation nicht möglich - Fehlende Schreibrechte!“
Lösung: Bitte lesen Sie die angezeigte Meldung komplett durch und setzen Sie sich mit Ihrem Provider (Webspace-Anbieter) in Verbindung. Sollten Sie einen eigenen Server besitzen, wenden Sie sich an den Administrator. Tipp: Bei einigen Providern (Webspace-Anbietern) genügt es, die mitgelieferte Datei „.htaccess“ in den Ordner des Newsmailers zu kopieren. Benutzen Sie hierzu wieder ein FTP-Programm. Die „.htaccess“ Datei finden Sie in dem Ordner „tools“, der mit dem Newsmailer ausgeliefert wurde. Sollte dies nicht zum Erfolg führen, löschen Sie die „.htaccess“ Datei wieder vom Server und wenden Sie sich an Ihren Provider (Webspace-Anbieter) oder Ihren Administrator.

Problem: Nach dem erfolgreichen Login in den Admin-Bereich werden Sie sofort wieder ausgeloggt und es erscheint die Meldung: „Sie sind nicht eingeloggt oder die Session ist abgelaufen!“
Lösung: Um einloggen zu können, müssen Sie in Ihrem Webbrower Cookies akzeptieren. Prüfen Sie, ob bei Ihrem Webbrowser Cookies aktiviert sind. Ist dies nicht der Fall, ändern Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers so, dass Cookies aktiviert sind. Anleitungen hierfür finden Sie im Internet bzw. auf der Webseite des Browser-Anbieters.

Problem: Nach dem Login in den Admin-Bereich erscheint die Meldung: „Login erfolgreich! Einen Moment bitte ...“ aber Sie werden nicht zur Administration weiter geleitet.
Lösung: Javascript ist in Ihrem Webbrowser nicht aktiviert. Ändern Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers so, dass Javascript aktiviert ist. Anleitungen hierfür finden Sie im Internet bzw. auf der Webseite des Browser-Anbieters.

Problem: Das Versenden von E-Mails ist immer erfolglos.
Lösung: Es könnte sein das bei Ihrem Webspaceanbieter der PHP-Safe_Mode aktiviert ist. Schalten sie das Bouncing in der Newsletter-Software aus und senden Sie dann die E-Mails erneut.

Problem: Seite oder Seiten können nicht angezeigt werden und der HTTP-Fehler 403 (Forbidden) tritt auf.
Lösung: Die Seite wird wahrscheinlich durch eine Firewall Ihres Webspaceanbieters geblockt. Setzte Sie sich mit Ihrem Webspaceanbieter in Verbindung und bitten Sie ihn die Firewall anders zu konfigurieren.